apothekenjournal.com

Apcalis als alternatives Potenzmittel für Männer

 

Heutzutage gibt es viele unterschiedliche Potenzmittel, zu denen Männer für eine bessere Erektion bei Erektionsstörungen greifen können. Das neue Potenzmittel namens Apcalis schneidet in jedem Test und durch zahlreiche positive Erfahrungsberichte überdurchschnittlich gut ab und bietet sich als perfekte Alternative zu Viagra und anderen chemischen Potenzmitteln. Apcalis kann man im Internet rezeptfrei bestellen und es wird von vielen Ärzten empfohlen. So kann der Mann heutzutage seine Erektionsprobleme effektiv und vor allem schnell in den Griff bekommen. Das Potenzmittel Apcalis gibt es entweder als Tablette oder auch als Apcalis oral Jelly. Viele Patienten, die unter Impotenz leiden, haben schon eine positive Wirkung durch dieses neue Potenzmittel Apcalis festgestellt.

Ärzte und vor allem Urologen setzen Apcalis schon seit einigen Jahren erfolgreich als Behandlung und Therapie von Impotenz ein. Normalerweise kann man das Apcalis oral Jelly mit 20 mg pro Packung bestellen. Insgesamt sind in einer Packung bis zu sieben Einheiten enthalten, so dass man gleich ein bisschen Vorrat zu Hause hat.

Die Funktionsweise von Apcalis

Das Potenzmittel Apcalis funktioniert mit dem Inhaltsstoff namens Tadalafil. Wer mag, kann sich durch die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen kosten, denn insgesamt gibt es sieben Möglichkeiten, das Apcalis oral Jelly einzunehmen. Ein weiterer Vorteil des Potenzmittels Apcalis ist, dass es bereits nach 15-30 Minuten zu wirken beginnt. Im Vergleich zu anderen Potenzmitteln, die oral eingenommen werden und zu den so genannten PDE fünf Hemmern zählen, gehört das Apcalis oral Jelly zu den hoch wirksamsten überhaupt. Die Wirkung tritt sehr schnell ein und ist ideal, wenn der Mann spontanen Sex haben möchte.

Weil im Potenzmittel Apcalis genauso wie im erfolgreichen Markenpotenzmittel Cialis Tadalafil enthalten ist, wirkt der Inhaltsstoff zu 100 % und sehr verlässlich. Je nachdem, kann man Apcalis bei Bedarf im Internet bestellen oder gleich mehrere Packungen ordern, um einen Apcalis Vorrat zu Hause zu lagern. Die diskrete und vor allem sehr einfache Einnahme ist ein weiterer Vorteil des modernen Potenzmittels. Man vermutet gar nicht, dass es sich überhaupt um ein Potenzmittel handelt, wenn man eine kleine Tüte Apcalis oral Jelly einnimmt. So erfolgt die Einnahme sehr diskret und vor allem schmeckt das Potenzmittel nicht schlecht. Weil das Potenzmittel Apcalis oral Jelly flüssig ist, eignet es sich für Männer, die keine Pillen oder Tabletten schlucken möchten.

Das Tadalafil

Tadalafil, dass in Apcalis enthalten ist, ist auch ein so genannter PDE fünf Hemmer und wirkt chemisch im Körper des Mannes. Dadurch werden gewisse Enzyme blockiert, bzw. aktiviert, damit das Glied besser durchblutet wird und besser steht. Folglich entspannen sich die Muskeln beim Mann im Genitalbereich, was wiederum die Erektionsfähigkeit maßgeblich verbessert. Das Blut fließt schneller und besser in den Schwellkörper. Stickstoffmonoxid ist der entsprechende Botenstoff, der dafür ausschlaggebend ist. Dieser wird allerdings nur bei sexueller Stimulation freigesetzt, so dass der Mann nach der Einnahme von Apcalis nicht einfach nur so eine Schwellung bekommt. Ist die Erektion, bzw. der Sex durch den Orgasmus seitens des Mannes abgeschlossen, wird der Schwellkörper wieder schlaff, denn Apcalis verursacht keinen gefürchteten Dauerständer. So kann die Erektion problemlos wieder beendet werden, wenn der Mann Apcalis nimmt und mit dem Sex quasi fertig ist.

Das flüssige Potenzmittel und seine Vorteile

Weil sich das flüssige Apcalis bereits in der Mundschleimhaut in den Körpermechanismus und in den Blutkreislauf überträgt, beginnt die Wirkung bereits nach 15-30 Minuten und hält 24 bis 36 Stunden lang an. Der Mann in dieser zeitlichen Phase mit mehreren Erektionen rechnen, wenn es zur sexuellen Stimulation bekommt. Durch Apcalis erregt sich das Glied auch überdurchschnittlich schnell und es dauert nur wenige Sekunden, bis der männliche Penis richtig steif und hart wird. Eine Dauererektion muss durch Apcalis auf keinen Fall gefürchtet werden.

Mögliche Nebenwirkungen von Apcalis

Es ist möglich, dass gleichzeitig mit der Einnahme von Apcalis Nebenwirkungen beim Mann auftreten, diese treten aber weniger zum Vorschein, wie zu Beispiel beim bekannten Potenzmittel Viagra. Männer reagieren immer individuell und unterschiedlich auf Medikamente. Folglich sollte man Apcalis zuerst einmal mit einer kleinen Dosierung testen. Nebenwirkungen können grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden. Es kann auch sein, dass es zu einer allergischen Reaktion kommt. Sollte es dazu kommen, so muss man unbedingt den Arzt konsultieren. Nur selten kommt es zu Kopfschmerzen, Muskelschmerzen oder zu leichten Schwindelanfällen durch die Einnahme von Apcalis. Apcalis lagert man am besten bei Raumtemperatur zwischen 15 und 30 °C. Man sollte das Medikament vor Feuchtigkeit und lichtgeschützt aufbewahren.