apothekenjournal.com

Erektionsprobleme

Heilungschancen einer Potenzstörung

Allgemeine Prognose und der Verlauf einer Potenzstörung

Ob eine Potenzstörung erfolgreich behandelt werden kann, hängt oftmals davon ab, ob Erkrankungen, die zur erektilen Dysfunktion geführt haben behoben werden konnten. Die Heilungschancen bei Erektionsstörungen stehen heutzutage recht gut, bei etwa 80%. Ausschlaggebend ist aber grundsätzlich, wie früh ein Betroffener einen Arzt aufsucht, um mit der Behandlung zu beginnen.

Heilungschancen bei einer erektilen Dysfunktion

Je früher ein Betroffener mit seinen Potenzproblemen einen Spezialisten aufsucht, desto früher kann mit einer passenden Behandlung begonnen werden. In diesem Fall stehen die Chancen auf Heilung recht gut. Nach der Diagnostik und allen notwendigen Voruntersuchungen kann der Arzt mit der Behandlung der Erektionsstörung beginnen.

Continue reading

Welche Ursachen führen zu einer erektilen Dysfunktion?

Wer die Ursachen kennt, versteht die erektile Dysfunktion besser

erectile dysfunktionDer medizinische Begriff der erektilen Dysfunktion ist nicht immer gleichbedeutend mit dem umgangssprachlichen Begriff der Potenzprobleme. Sind Erektionsstörungen langanhaltend und ändert sich nichts an diesem Problem, trotz mehrfacher Versuche, so sprechen die Medizinier von dem Krankheitsbild der erektilen Dysfunktion. Doch auch vorübergehende Erektionsstörungen können zum Problem werden. Diese sind aber meist psychisch bedingt und werden daher von den Ärzten nicht als Erkrankung im herkömmlichen Sinne eingestuft. Allerdings können einer erektilen Dysfunktion zum Beispiel stressbedingte Potenzprobleme vorangegangen sein. Die Ursachen für die erektile Dysfunktion können unterschiedlich sein und müssen daher auch unterschiedlich behandelt werden. Die Diagnostik ist etwas aufwendiger als bei anderen Erkrankungen.

Continue reading